de

User Blogs

Julia (AuPair.click) Admin

DAS TEAM VON AuPair.click WÜNSCHT FROHE WEIHNACHTEN, EIN BESINNLICHES FEST & SCHÖNE FEIERTAGE!

***

The team of AuPair.click wish you a MERRY CHRISTMAS, A CONTEMPLATIVE PARTY & NICE HOILDAYS!


Julia (AuPair.click) Admin

Nur mehr wenige Tage bis Heilig Abend...Weihnachten steht vor der Türe, die letzten Vorbereitungen für das große Fest werden getroffen und die Kinder sehnen sich das Christkind herbei.

Wir wünschen eine schöne und vor allem stressfreie Zeit bis Heilig Abend!

***

Only a few days until Christmas eve...it´s knocking on the door, the final preparations for the big festival are made and the children yearn for the Christ Child.

We wish you a nice and hopefully a stressless time until Christmas Eve!



Julia (AuPair.click) Admin

Ein Sprachkurs ermöglicht dem AuPair die Kenntnisse der Sprache des Gastlandes während des Aufenthaltes zu verbessern. In vielen Ländern ist ein Sprachkurs nicht zwingend.

In Frankreich, ist es für AuPairs zum Beispiel verpflichtend einen Sprachkurs zu besuchen.

Wenn man an dem AuPair-Programm teilnehmen möchte, bringt man die Grundkenntnisse der Sprache des Gastlandes schon mit. Vor allem die Integration in das Familienleben geht schneller. Den Aufgaben der Kinderbetreuung, kann das AuPair nur dann optimal nachkommen, wenn es die Sprache beherrscht und somit mit den Gastkindern kommunizieren kann. Zusätzlich hat das AuPair in einem Sprachkurs die Möglichkeit, neue Freunde kennen zu lernen. 

Die Kosten für den Sprachkurs übernimmt eigentlich das AuPair, viele Gastfamilien unterstützen Ihre AuPairs dabei finanziell. 

Generell ist ein Sprachkurs ein fester Bestandteil des AuPair Aufenthaltes. 

***

A language course allows the AuPair to improve the knowledge of the language of the host country during the stay. In many countries, a language course is not compulsory.

In France, for example, it is obligatory for AuPairs to attend a language course.

If you would like to participate in the AuPair program, you will already be familiar with the basic language of the host country. Above all, integration into family life is faster. The tasks of child care, the AuPair can only optimally comply if it mastered the language and thus can communicate with the guest children. In addition, the AuPair has the opportunity to meet new friends in a language course.

The cost of the language course actually takes over the AuPair, many host families support their AuPairs financially.

In general, a language course is an integral part of the AuPair stay.


Julia (AuPair.click) Admin

In den meisten Ländern zahlt die Reisekosten das AuPair. Aber informieren Sie sich über Ihr Wunschgastland.

Anreise: Wenn Sie als Gastfamilie die Reisekosten teilweise oder ganz übernehmen wollen, schicken Sie dem zukünftigen AuPair im Vorfeld kein Geld (oder Flugtickets). Leider kam es schon öfter vor, dass das Geld weg ist und das AuPair gar nicht erst ankommt. Erstatten Sie die Kosten deshalb erst nach der Anreise.

RückreiseWir empfehlen Ihnen die Kosten der Rückreise ganz oder teilweise zu übernehmen, wenn Sie mit Ihrem AuPair zufrieden waren.

***

In most countries the AuPair has to pay for travel costs. But find out about your preferred guest country.

Arrival: If you, as a host family, want to partially or completely cover the travel costs, do not send money (or plane tickets) to the AuPair in advance. Unfortunately, it has often happened that the money is gone and the AuPair does not arrive. Therefore, reimburse the costs only after arrival.

Return journey: We recommend you to take over the costs of the return journey in whole or in part, if you were satisfied with your AuPair.

Julia (AuPair.click) Admin

Die Betreuung der Gastkinder gehört in erster Linie zu den Aufgaben eines AuPairs. Außerdem hilft es bei täglichen Aufgaben im Haushalt, bei Dingen die täglich anfallen. Für die Hilfe erhält es als Gegenleistung ein "Taschengeld" sowie freie Verpflegung und freies Wohnen. Die Aufgaben sollten aber die im Gastland zulässige Arbeitszeit nicht überschreiten. 

Besprechen Sie deshalb jede Aufgabe vorab gemeinsam und halten Sie diese auch schriftlich im AuPair Vertrag fest. So können Sie eventuell auftretende Missverständnisse schon vorher vermeiden. 

Ein guter Tipp ist auch, dass Sie alle Aufgaben in einem Stundenplan festhalten, der im Haus ersichtlich für alle ausgehängt wird. 

***

The care of the host kids belongs primarily to the tasks of an AuPair. It also helps with daily tasks in the household, with things that occur daily. For the help it receives in return a "pocket money" as well as free food and free living. However, the tasks should not exceed the working time allowed in the host country.

Therefore, discuss each task in advance together and keep them in writing in the AuPair contract. This way, you can avoid any misunderstandings that may have occurred beforehand.

A good tip is also that you record all tasks in a timetable, which is clearly displayed in the house for everyone.


Julia (AuPair.click) Admin

Die besinnliche Adventszeit nutzen Familien um alle wichtigen Vorbereitungen für Heilig Abend zu treffen. Die Geschenke werden eingepackt, der Weihnachtsbaum wird geschmückt - aber vor allem werden die lecker duftenden Weihnachtskekse gebacken. Kinder lieben es, die Kekse auszustechen und sie mit Zuckerguss und bunten Streuseln zu verzieren!


****


The contemplative Advent season is used by families to do all the important preparations for the holy night. The gifts are packed, the Christmas tree is decorated - but most of all the deliciously fragrant Christmas biscuits are baked. Kids love to cut them out and decorate them with frosting and colourful crumble mixture!

 


Hier ein traditionelles Weihnachtslied - da macht das Kekse backen gleich viel mehr Spaß  

***

A traditionell Christmas song - it will be more fun baking the Christmas biscuits

(https://www.youtube.com/watch?v=PtQWaq2_DCM 




Alex (AuPair.click) Admin
Nicht immer läuft alles positiv für AuPairs. Aber aus unangenehmen Erfahrungen können durchaus noch schöne Erlebnisse werden. So erging es auch Arnela. 


... lesen Sie mehr.. 


Schon im Mai 2017 hatte Arnela aus Bosnien selber eine Gastfamilie aus Wien gefunden. Sie hat alles auf sich genommen und ist von ihrer Heimat Bosnien nach Wien gereist, um die Familie kennenzu- lernen. Nachdem sich die Familie und Arnela sympathisch waren, wurde der AuPair-Vertrag gemacht und Arnela hat sich dann selbständig um die Formalitäten der Aufenthaltsbewilligung als AuPair in Österreich gekümmert. Sie hatte keine Kosten und Mühen gescheut, alles auf eigene Faust zu erledigen. Und ist praktisch auch 2x auf eigene Kosten nach Österreich gereist. 


Doch Mitte Juni kam dann die böse Überraschung. Kurz vor Antritt ihres AuPair-Aufenthalts, hat ihr die Gastfamilie aus Wien abgesagt. Grund .. das AuPair-Mädchen das zuvor bereits bei dieser Familie war, hat überraschend um 3 Monate verlängert. 

Die Enttäuschung war zunächst groß. Alles war bereits vorbereitet, die Koffer gepackt. Der Aufenthaltstitel lag bereits fertig zur Abholung beim Wiener Magistrat. 


Die Familie aus Wien bot ihr an, erst nach Ablauf der 3 Monate nach Wien zu kommen. Doch hätte das Konsequenzen für Arnela gehabt, denn AuPairs aus nicht EU Ländern können max. 12 Monate die Tätigkeit als AuPair in Österreich ausüben. In diesem Fall hätte sie für 3 Monate keine Gastfamilie gehabt und diesen Zeitraum hätte sie von Ihrem Aufenthalt verloren.  


In Ihrer Verzweiflung hat Arnela zufällig AuPair.click auf Facebook entdeckt. Mitte Juni, also noch vor unserer Eröffnung am 17.7.2017, hat sich Arnela mit ihrem Problem an uns gewandt. 


Als Familienvater von Zwillingen (4 Jahre, Nella & Nikolay) und der eigenen Erfahrung als Gastfamilie (3 AuPairs zuvor aus der Ukraine & Russland) war mir das Problem bewusst, und ich konnte die Enttäuschung von Arnela nachvollziehen.  

Es tut mir auch generell sehr leid, wenn AuPairs nicht fair behandelt werden. Leider kommen auch diese Dinge immer wieder mal vor. Zum Glück aber überwiegen die positiven Seiten, für die AuPairs, als auch für die Gastfamilien. 

Nachdem wir selber wieder ein AuPair aufnehmen wollten, bot ich Arnela sofort an, dass sie für die 3 Monate bei uns als AuPair beginnen könnte, nachdem das mit der Wiener Familie nicht klappte. Aber Arnela war zu diesem Zeitpunkt richtig deprimiert und fühlte sich wie ein Zug der auf das Abstellgleis gestellt wurde. Ich konnte es wirklich nachvollziehen. 


Sie lehnte mein Angebot zu diesem Zeitpunkt ab, und meinte sie versucht den Aufenthaltstitel in Wien zu stornieren. Auf ein Neues, reiste sie extra von Bosnien nach Wien und es gelang ihr alles rückgängig zu machen. 


Ich sagte ihr damals - genieße deinen Sommer und versuchen wir es später nochmals. Das kann ich auch nur jedem empfehlen, nicht gleich aufzugeben, wenn Du einmal eine schlechte Erfahrung gemacht hast. Du wirst über diese Situation hinauswachsen und das Leben gibt Dir später etwas zurück. Diese Wiener Familie hat wahrscheinlich Arnela als AuPair gar nicht verdient und so kam es dann auch noch viel besser.. 


Nur ein paar Tage später nach dem Gespräch mit Arnela, hat uns Sabrina eine Mutter aus Oberösterreich kontaktiert, die uns zufällig im Internet gefunden hatte. Eine sehr herzliche Frau, ich hatte von Anfang an ein sehr gutes Gefühl und wollte ihr nahelegen, dass mir Arnela aufgrund ihrer negativen Erfahrung sehr am Herzen liegt.. somit entschied ich mich dafür, Sabrina die Geschichte zu erzählen. Ganz toll und sehr offen reagierte Sabrina, die Mutter eines Sohnes und wollte Arnela auf Anhieb kennenlernen. 


Wir tauschten die Kontaktdaten aus und siehe da.. es gab ein emotionales erstes Gespräch über Skype (Videotelefonat) und es dürften sich tatsächlich die Richtigen gefunden haben.. Gemeinsamkeiten wurden ausgetauscht, es wurde gelacht und es sind sogar bei Sabrina als auch bei Arnela ein paar Tränen der Freude über die Wangen gelaufen. 


Besser kann es also gar nicht Laufen! Oder doch ? 


Ja es kam dann noch besser - Arnela war unser erstes Mädchen, dass noch vor Eröffnung nach Österreich vermittelt wurde.. aus einer unangenehmen Situation, wurde etwas Positives. Arnela hat auch unser Gewinnspiel auf Facebook gewonnen, ein iPhone7 128 GB - Arnela war das erste AuPair das auf AuPair.click ein Profil erstellte und noch dazu 100% komplett beim ersten Versuch. 

Arnela ist gestern am 21.8. in Österreich angekommen, wir erledigten gemeinsam die notwendigen Behördenwege. Zum Abschluss war es mir eine Freude, mit Sabrina ihrem Sohn Julian und Arnela, eine Tasse Kaffee zu trinken. Bei dieser Gelegenheit übergaben wir Arnela Ihren Gewinn und Blumen für unsere beiden Damen.

Was mir auch sehr gefallen hatte in der Vorbereitungszeit aller Dokumente für den Aufenthaltstitel war, dass Arnela Ihrer zukünftigen Gastmutter Sabrina nie zur Last fallen wollte. Sie erwähnte immer wieder, dass sie Sabrina und ihrer Familie eine schöne Zeit bescheren will. Während ihres AuPair-Aufenthalts möchte sie Sabrina und Ihre Familie so gut wie möglich unterstützen. 



Echt toll Arnela, diese Einstellung ist wirklich absolut wünschenswert von dir und ich denke du bist hier bei Sabrinas Familie in guten Händen und keiner wird enttäuscht sein!!! 


Wir wünschen Euch gemeinsam eine wunderschöne Zeit und Arnela - du wirst jetzt immer unsere Nummer 1 bleiben! Alles Gute euch allen!  


All we do is just for you - AuPair.click 


Es hat mir selber große Freude bereitet Euch kennenlernen zu dürfen!

Alexander Rief

Gründer AuPair.click


Siehe auch hier:

https://www.aupair.click/clickandfind/video/view/12








Alex (AuPair.click) Admin
#Du bist im Moment als #AuPair im Ausland# oder Du warst kürzlich? 

Möchtest Du uns und allen AuPair - Interessierten Deine persönlichen Erfahrungen mitteilen ?  


Schreib uns Deine Geschichte mit ein paar schönen Fotos - wir freuen uns sehr darüber

  All we do is just for you - AuPair, we care!




Alex (AuPair.click) Admin

 Gastvater Roland sucht für seine Kinder Carlos (8) und Laurine (13) ein nettes AuPair ab sofort! 



>>>> check gleich mal das Profil und melde Dich bei Roland direkt:

                                                  >> Profil Roland - Carlos - Laurine <<

Oder schick uns eine Bewerbung mit Fotos an:  bewerbung@aupair.click 

                                        All we do is just for you - AuPair we care 
Alex (AuPair.click) Admin

After your registration are a few things to be done - please bring these ehest after, you should not have done this yet. Completed family and a high quality of AuPair & family contacts are very important to us and bring you personally more!

Please read more now >>>

After registration, please do the following:

Click on Dashboard at the top of the menu bar - the following menu appears in your dashboard

Do it step by step (or point by point),  recommended in this sequence:

1) Change profile picture - upload a nice profile photo, you should do that during the registration
     process, if is it not yet done. One of your most important characteristics - a profile without a 

     photo can hardly found Attention!

2) Upload photos - upload 7 or even more photos into a public album, this one are then
     displayed around your profile picture. There are more than 7 photos starting a slideshow and
     the photos will change. Your profile looks now much more attractive. 

3) Matching / search setting - a very important point. Where, what, how and when do you want be
     an AuPair? Or a host family - only if the settings are properly completed, the right contacts will
     reported to you. You will get the adequate suggestions every Monday into your mailbox.

4) Preview / arrange my profile - look after your profile and do corrections before you will upload it. 
    You should go once again all trough and fix mistakes! Fill out the texts to introduce yourself - the
    more perfect has truly more chances impress someone. 

5) Advanced membership search - look for the first time, if already contacts are present, which
     you are interested! Please, don't be ashamed of any question to contact us, AuPair or host family. 

### SAFETY FIRST ###

Please send us your passport, personal ID or driving license to our email address: registration@aupair.click

(You can overwrite the copy copy with eg the word "MUSTER" - only the personal data and the photo on the passport must be visible!)
We are committed to data protection and do not pass on documents to third parties!

Why do we want each member to have an identification?

There are very high risks on the Internet. There are always frauds. We do not want fake profiles in our community. Unfortunately it happens again and again that discreditable people want to sneak in and try to pull AuPairs money out of the wallet. The same also applies to families who are asked to send an advance for the travel expenses or the visa application.

!!!! PLEASE DO NOT PAY ANYONE ANYWHERE !!!!

 We ask for your understanding and wish you all the best in your search 


Alex (AuPair.click) Aug 11 '17 · Kommentare: 2 · Tags: ##important##message##members##
Seiten: « Zurück ... 2 3 4 5 6 Weiter
Passwortgeschützte Foto
Passwortgeschützte Foto
Passwortgeschützte Foto
Google dies